Was versteht man unter einer Autoimmunerkrankung?

 

Bei einer Autoimmunerkrankung (Abkürzung AI) kommt es zu Entzündungsreaktionen in Organen und verschiedensten Körpergeweben.

Das Immunsystem bildet sozusagen Antikörper gegen den eigenen Körper,

sogenannte Autoantikörper.

Es gibt unterschiedliche AI-Formen die entweder bestimmte Organe bzw. bestimmte Organsysteme oder den gesamten Körper betreffen.

Diese nennt man dann systemische Autoimmunerkrankungen.

 

SLE (Systemischer Lupus Erythematodes) ist z.B. eine systemische AI, die die Haut

und das Bindegewebe der Gefäße betrifft und so zu Gefäßentzündungen zahlreicher Organe wie z.B. Herz, Nieren usw. führt.